Ohne Plastik leben - ein Ratgeber

2019 Ein Plastikatlas der Heinrich-Boell-Stiftung

Titelbild: ohne Plastik leben

Ihr ärgert Euch über Plastik im Wald, seid genervt, wenn Ihr selber wieder etwas wegwerfen müsst? Ihr fragt Euch, ob Recycling wirklich funktioniert? Dann seid Ihr hier genau richtig: Diese kleine Broschüre ist der Anfang für das Ende der Plastikflut in Eurem Leben. Jede und jeder Einzelne kann im Alltag Schritte in Richtung Nachhaltigkeit & Genügsamkeit gehen – in den Bereichen Konsum, Ernährung, Wohnen, Mobilität und Reisen. Ob minimalistisch oder zero-waste, plastikfrei oder DIY, ob vegan, fair, bio oder regional, ob sharing oder caring - die Möglichkeiten, einen Beitrag zu leisten, sind vielfältig! Das kleine Heft gibt Anregungen zur Plastikvermeidung. Fast niemand wird sie immer konsequent durchhalten. Leistet, was Ihr leisten könnt, fangt einfach an und geht voran! Und zieht daraus Schlussfolgerungen, welchen politischen Rahmen wir brauchen, um von einer Plastikindustrie zu nachhaltigen Produkten und Verpackungen zu kommen. Seht Euch um, findet Verbündete und engagiert Euch! Eine Welt ohne Plastikmüll ist möglich.Das Heft kann hier heruntergeladen werden (http://www.weiterdenken.de/sites/default/files/weiterdenken_ohneplastikleben_web.pdf) oder kostenlos (gerne auch in größerer Stückzahl) unter info@petra-kelly-stiftung.de bestellt werden.


Anträge und Ideen zu weniger Plastik

Erfolgreiche grüne Anträge

Copyright: DUH
Eine Grafik einer Ausstellung des DUH

Erfolgreicher Antrag aus Fürstenfeldbruck (2003)
Erfolgreicher Antrag aus Nürnberg.

In einigen Orten laufen schon Initativen dazu: Gespräche mit dem Einzelhandelsverband, LadnerInnen und Supermärkten.
Behälter, die je nach Geschmack, schön sind, werden öfter verwendet.
Warum nicht eine Nähaktion: Stofftaschen nähen mit bunten Reststoffen verziert, bestickt.
Weidenkörbe sind der althergebrachte Behälter für die Einkäufe; Fahrradkörbe gibt es auch mit Deckel, Packtaschen und Rucksäcke sind längst bekannt.
Bitte schickt uns Euere Aktionsidee und Antrag dazu zukommen.
Der Flyer der Bayerischen Grünen

Aktionen: Weniger Plastik – Ludwigsburg packt neu

2019

Seit 2017 ist Ludwigsburg ist schon länger fairtraideaktiv.
Mit einer jungen Gruppe werden jährliche Aktionstage, eine eigene Kampagnen-Stofftasche, chemische Analyseaktionen, Plastik im Trinkwasser, ein Filmfestival und weitere Ideen durchgeführt.
In diesem Februar (2019) gibt es einen großen Kongress zum Thema.

Unser-Angebot: Zur Plastikkampagnen Pool auf Homepage

Wir sammeln und bieten Anträge, Aktionsideen und Initiativen, die wir anderen zur Verfügung stellen.
Ein Service für GRIBS-Mitglieder

Dargestellt werden die Listen auf der Homepage in der Antragsbörse unter Umwelt.
Bitte sendet uns Euere Aktionen und Anträge, Initiativen dazu.
Erste Ergebnisse sind bereits nachzulesen: bitte erst als Mitglied anmelden, dann Suchwort: Plastiktütenfrei

... und die to go - Becher vermehren die Müllberge ebenso rasant!
Warum eigentlich nicht einen verschließbaren, eigenen Thermosbecher verwenden?!

Gribs-Mitglieder wissen mehr!

Im geschützten Mitgliederbereich

Als GRIBS-Mitglied meldest Du Dich einfach mit Deinem Zugang an und nutzt am allerbesten die komfortable Suchwort.