Februar 2018

Neuigkeiten

Beim Thema Straßenausbaubeiträge überschlagen sich ja seit Dezember die Ereignisse.
Auch im GRIBS-Büro gibt es viele Nachfragen zum Thema. Unser Kommunalpolitische Sprecher im Bayer. Landtag, Jürgen Mistol, hat dazu am 25. Januar im Landtag eine Rede gehalten, die Ihr HIER in Textform und auch als Video findet.
Vom Bayer. Städtetag liegt uns mittlerweile ein aktuelles Schreiben vor, in dem der Städtetag seinen Mitgliedskommunen Empfehlungen gibt, wie mit neuen Baumaßnahmen, Zurückstellung von Beitragsbescheiden usw. vorgegangen werden könnte. Das Schreiben senden wir Euch bei Bedarf gerne zu.


Kommunalwahl 2020 - Das Rad nicht neu erfinden – von einander profitieren!
Ja, Ihr lest richtig!  Im Zuge der Vorbereitungen des Kommunalwahlkampfes bitten wir Euch um Euere pfiffigsten Ideen und Erfahrungen: was war ein echter Hit, was hat die Leute gefesselt und überzeugt?  Auch kleine und große Erfolge bei Eurer Ratsarbeit möchten wir gerne sammeln und zusammen mit dem Landesverband in einer Karte darstellen, die möglichst schon zur Landtagswahl fertig sein soll.
Dazu sendet uns bitte kurz beschrieben den Erfolg, mit Namen und Link Euren Erfolg für Nachfragen und ggf. als öffentlichen Link dazu.
Wir stellen Euch wieder unseren Kommunalwahlfahrplan und sobald der Termin der Kommunalwahl feststeht, bekommt Ihr Nachricht darüber.
Auch den gewohnten Leitfaden und unsere Beratung zur Durchführung Aufstellungsversammlung wird es wieder geben und eine aktualisierte Homepage rund um die Aufstellungsversammlung, den Wahlkampf und kommunalpolitsch Wissenswertes zur Wahl.
Wir sind in engem Kontakt mit dem Landesvorstand, der auch für die Kommunalwahl 2020 wieder dafür sorgen wird, dass wir im GRIBS-Büro Verstärkung erhalten und dass es zentrale Wahlkampfangebote des Landesverbandes geben wird.
Das GRIBS-Büro steht Euch da gerne mit Rat und Tat zur Verfügung. Wir kommen auch gerne einmal zu Euch in den Kreisverband, um den Einstieg in die Kommunalwahlvorbereitung einzuläuten.
Nutzt unsere Erfahrung! Meldet Euch bitte gerne, wenn es Fragen gibt!

________________________________________________________________________

Ehrenamtliches Engagement - Ausschreibung zum Bürgerpreis 2018
Im Jahr 2018 steht der mit 50.000 Euro dotierte Ehrenamtspreis unter dem Leitthema: „Bayern leben Europa“. Unten stehend und in diesem Flyer findet Ihr den genauen Ausschreibungstext. Bewerbungen sind bis zum 9. März 2018 möglich. Teilnehmen können Bürgerinnen und Bürger sowie gesellschaftliche Gruppen (z.B. Verbände, Vereine, Bündnisse, Initiativen o.ä.), die sich mit ihren Projekten in herausragender und beispielhafter Weise ehrenamtlich für das Leitthema 2018 engagieren. Angenommen werden Eigenbewerbungen oder Vorschläge von Dritten. Auch bei vorgeschlagenen Projekten ist die Zustimmung eines für das vorgeschlagene Projekt Verantwortlichen erforderlich. Die Initiative soll nachhaltig angelegt sein und bereits erfolgreiche Schritte der Umsetzung vorweisen. MEHR

________________________________________________________________________

Einfach anders wohnen - Daniel Fuhrhop
Daniel Fuhrhop, Autor der Streitschrift "Verbietet das Bauen" kommt am 27. April 2018 als Referent zu unerem GRIBS-Kongress nach Feuchtwangen. Den Termin (siehe auch unten) auf alle Fälle bitte schon mal vormerken. Da Herr Fuhrhop dann ohnehin schon einmal in Franken ist, bietet er an, dass er um diesen Zeitraum herum gerne zu Buchvorstellungen zu seinem neuen Buch "Einfach anders wohnen - 66 Raumwunder für ein entspanntes Zuhause, lebendige Nachbarschaft und grüne Städte" nach Bayern kommen kann. Wir würden uns freuen, falls die ein oder anderen Kreisverbände, Fraktionen ggf. in Zusammenarbeit mit anderen Initiativen (und Buchläden) Herrn Furhhop zu sich einladen möchten. Wir vermitteln gerne den Kontakt zu ihm.

________________________________________________________________________

Glyphosat freie Gemeinde / bzw. Landkreis
In sehr vielen Gemeinden und Landkreisen wurden diesbezüglich - zum großen Teil erfolgreich - bereits Anträge von den GRÜNEN gestellt. Mehr Infos dazu findet Ihr auf unsere GRIBS-Homepage HIER
Mittlerweile hat sogar der Städte und Gemeindebund ganz offiziell einen Musterantrag eingestellt HIER

________________________________________________________________________

GRIBS-Mitglieder erfahren mehr!
Diese Kurzmeldungen, die Du hier liest, sind nur ein kleiner Ausschnitt aus dem großen Service-Angebot von GRIBS. Wenn Du GRIBS-Mitglied bist, erfährst Du mehr. Im vierteljährlich erscheinen GRIBS-Rundbrief stehen eine Vielzahl kommunalpolitischer Neuigkeiten, Themen und Tipps, im Mitgliederbereich der GRIBS-Homepage findest Du eine große Anzahl von Musteranträgen, Hintergrundinformationen und kommunalpolitischen Basics. Du erhälst kostenlose (Rechts-)Beratung in allen kommunalpolitischen Dingen und Ermäßigungen bei den Seminaren der Petra-Kelly-Stiftung und vom GRIBS-Bildungswerk e.V.
Mitglied werden? Ganz einfach HIER
_____________________________________________________________________

Inklusionsgipfel - DIE GRÜNEN IM BEZIRKSTAG OBERBAYERN LADEN EIN
In diesem Jahr wird ja nicht nur der Landtag neu gewählt, sondern auch die Mitglieder der sieben Bezirkstage. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass sich die GRÜNEN BezirksrätInnen aus allen Bezirken inhaltlich und fachlich sehr gut vorbereiten und sich auch diesbezüglich permanent weiter bilden. Ein Thema, mit denen sich die Bezirksebene sehr stark beschäftigt ist das Thema Eingliederungshilfe und damit das Thema Inklusion.  Die GRÜNEN im Bezirkstags Oberbayern veranstalten am Samstag, 24. Februar eine hochkarätig besetzte Tagung in München, zu dem alle Interessentinnen und Interessenten herzliche eingeladen sind. U. a. wird dabei folgenden Fragen nachgegangen werden: Was bedeutet Inklusion? Welche Ziele sollten in den nächsten fünf Jahren im Bezirkstag Oberbayern im Bereich Inklusion erreicht werden?  Worin liegen die größten Hindernisse bei der Umsetzung der Inklusion? Wofür sollten sich die Grünen im Bezirk konkret einsetzen?  Programm

_____________________________________________________________________

Kommunale Klimapolitik - Das Neue AKP-Buch
Klimaschutz und Anpassungs-Strategien
Zum Thema wurde schon vieles geschrieben, aber dieser Leitfaden hat eine neue Qualität. Viele GRÜNE Autorinnen, die als Dezernenten und Referenten in kommunaler Verantwortung stehen, haben Beiträge geliedert, u.a. Joachim Lorenz, Priska Hinz, Julia Verlinden, Franz Kahle, Jürgen Rausch, Christof Nolda, Anja Ritschel, Peter Pluschke, Britta Tornow u.v.m.
Das neue AKP-Buch enthält Argumente sowie praxisnahe Tipps zu den verschiedenen Handlungsfeldern von Klimaschutz und Anpassungsstrategien. Es eignet sich insbesondere auch als Arbeitshilfe für die Ratsarbeit. Anhand von Kommunal-Checks lässt sich prüfen, wo die eigene Kommune steht. Tipps für die Ratsarbeit sind farbig hervorgehoben. Von jedem Kapitel führt ein Shortlink zu einer weiterführenden LinkSammlung, die auch nach Erscheinen des Buches laufend aktualisiert wird
Dieses neue AKP-Buch hat 192 Seiten und kostet 15,- €. Weitere Infos und das Inhaltsverzeichnis:  HIER

________________________________________________________________________

Eine-Welt-Preis Bayern
Die Bayerische Staatskanzlei und das Eine Welt Netzwerk Bayern e.V. vergeben 2018 wieder den Bayerischen Eine Welt-Preis. Mitmachen können Initiativen, Nichtregierungsorganisationen, Bildungseinrichtungen sowie Kirchengemeinden und Weltläden mit Sitz in Bayern, die sich für die Eine Welt engagieren. Die ersten drei Preise sind mit 3.000, 2.000 und 1.000 Euro dotiert. Zudem wird eine bayerische Kommune ausgezeichnet, die sich etwa in den Bereichen Stärkung des bürgerschaftlichen Eine Welt-Engagements, Förderung des Globalen Lernens, Fairer Handel, nachhaltige Beschaffung, kommunale Partnerschaftsarbeit oder Integration von Geflüchteten engagiert. Bewerbungen sind bis Freitag, 23. März 2018 möglich. HIER 

________________________________________________________________________

Aktuelle Kommunalpolitische Hinweise und Termine auf facebook
Viele aktuelle kommunalpolitische Hinweise und Tipps findet Ihr übrigens auch auf der
GRIBS-Facebookseite! 

_____________________________________________________________________


GreenCampus-Programm für das erste Halbjahr 2018
GreenCampus ist die Weiterbildungsakademie der Heinrich-Böll-Stiftung und ihrer Landestiftungen und bietet Weiterbildungs- und Qualifizierungsangebote insbesondere in den Kernbereichen Politikmanagement, politische Personalentwicklung sowie Gender und Diversity Management an. Für das 1. Halbjahr 2018 gibt es den Programmflyer als PDF zum Download. Gerne bekommt Ihr das Programm auch postalisch. Es genügt eine kurze Mail an info(at)greencampus.de.

________________________________________________________________________

Webinar: Gegenargument online – Hate Speech widersprechen
Rechte Argumentationen, Fake-News oder rassistische Hassrede in den sozialen Netzwerken rücken verstärkt in unser Blickfeld.
Das zweistündige Webinar ermöglicht einen Einstieg in die Online-Courage: Ob Diskussion mit Freund/innen, Forumsdebatten oder regionale Facebook Gruppen – wir stellen vor, welche Kommunikationssituationen unterschieden werden können und welche Handlungsoptionen sie uns bieten. Diskutieren, positionieren, anzeigen? Die Teilnehmenden schärfen ihr Bewusstsein dafür, wie sie in diesen Situationen jeweils sinnvoll handeln können und wollen. MEHR