Abbiegeassistenten für LKW werden weiter gefördert

Pfeil.pixabay

Pfeil.pixabay

Bereits seit 2019 ist die AGFK Bayern offizieller Unterstützer der Aktion Abbiegeassistent des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV). Das BMDV setzt das Programm mit einer neuen Förderrunde für den Einbau von Abbiegeassistenten fort.
Antragsberechtigt sind:

  • Unternehmen des gewerblichen Güterkraftverkehrs können den Einbau von Abbiegeassistenten in schwere Nutzfahrzeuge ab 7,5 Tonnen seit 7. Januar 2022 wieder über das De-Minimis-Programm fördern lassen.
  • Alle anderen (bspw. Kommunen, Reisebus-Unternehmen, kommunale Unternehmen) können ihre Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen und Kraftomnibusse ab neun Sitzplätzen über unser Förderprogramm "Abbiegeassistenzsysteme" fördern lassen. Die Förderperiode startet hier am 21. Januar. Im Förderprogramm "Abbiegeassistenzsysteme" sind für 2022 insgesamt 9,25 Millionen Euro vorgesehen.

Weitere Informationen gibt es hier:
BMDV - Neue Förderrunde für Abbiegeassistenten
AAS (Abbiegeassistenzsysteme) - Antragsportal des BMVI